Eventpartner der Xfair 2019
more to come... vorläufiger Stand 20. August
Xfair 2019 - wir sind dabei!
more to come... vorläufiger Stand 20. August
Diese Webseite ist für eine Bildschirmauflösung von 1366 x 768 pxl optimiert

Xfair, die Dritte, zum Herbsttermin 2019...
8. bis 10. Oktober in Wien, Marx Halle        

Technologien und Anwendungen
Die Internationale
Print & Crossmedia Show
für Österreich und CEE
PLUS: packX, der Spezialevent
für die Verpackungsbranche
Und zusätzlich: Imaging & Fototechnik,
Signage und Outdoor Media, 3D Druck, Dokumentenmanagement, und, und ...
... hier gehts zu ihrer Gratis-Eintrittskarte für die Xfair 2019   
Unterstüzende Kooperationspartner der Xfair 2019
Zum Hallenplan der Xfair 2019 Zum Kongress und Rahmenprogramm

x-media
x-media
Aussteller-News

Und bei Holler Printing Solutions: Epson, Arlon, B-Flex, Summa, CADlink, Ergosoft…
Als Österreichs führender Epson-Handels- und Service-Partner für Pro Signage, ProTextile und ProTextile DTG ist Holler Printing Solution bereits zum dritten Mal auf der Xfair vertreten. Gezeigt werden eine ganze Reihe digitaler Drucklösungen auf verschiedensten Tinten-Plattformen: EcoSolvent-Tinten, wasserbasierende Pigment-Tinten, Sublimationstinten, Textil-Pigmenttinten.
Im Weiterverarbeitungsbereich sind bei Holler als Summa-Handels- und Servicepartner Schneidplotter sowohl mit Schleppmesser als auch Tangentialmessern zu sehen.
Aber auch foliert werden wird bei Holler: Als Handelpartner seit 1999 von ARLON sind am Stand von Holler gegossene und kalandrierte Digitaldruckfolien sowie Laminate mit der neuen Klebertechnologie FLITE und X-Scape für Fahrzeugverklebungen, Wandverklebungen, apolare Untergründe, Backlitanwendungen zu sehen.
Außerdem bei Holler: B-Flex, Heißtransfer-Folien für den Textildruck. Ob gefärbte Schneidefolien oder digital bedruckbar, in nur 5 Sekunden ist der Kleber aktiviert und das Tape kann heiß abgezogen werden. Ein abgestimmtes System für die rasche Produktion.
Holler ist aber auch mit Software vertreten: CADlink / SignLab / Digital Factory – ein professionelles Schneide- und RIP-Programm für den Werbetechniker. Einfach und schnell Vektoren mit Schneidelinie versehen und zum Cutter schicken. Mit dem Production Manager Digital Factory (RIP Programm) werden digitale Druckmaschinen (alle gängigen Marken) angesteuert.
Und von ERGOSOFT hat Holler professionelle RIP-Lösung für einen optimalen Workflow mit automatischer Weiß-Unterlegung bei Weiß-Druckern, Farbersatz-Möglichkeiten, Print & Cut Kontrolle, und für optimierte Jobabläufe im Programm.
Die Holler-Xfair-Epson-Exponate und sonstigen Schwerpunkte im Detail:
Epson S-Serie: Die Großformatdrucker der SureColor S-Serie liefern hochwertige Ergebnisse für den Innen- und Außenbereich. Für höchste Präzision, Qualität und Produktivität – bei jedem Druck.
Epson F-Serie (Sublimation): die Renaissance im Druck von Dekoren, Sportbekleidung, Mode und Industrie. Produzieren Sie ÖKO-Tex tauglich und profitieren Sie von einem großen Farbraum und tiefem Schwarz. von 24“ (61cm) bis 64“ (162cm) Breite.
Epson F-Serie (DTG = Direkt auf Shirts): Egal ob Sie ein Start-up-Unternehmen sind, das Unikate ganz nach Bedarf anfertigt, oder ein etablierter Druckdienstleister, der große Auflagen von Textilprodukten produziert – der SureColor SC-F2100 kann jedem Unternehmen weiterhelfen. Unser neuer, innovativer DTG-Drucker (Direct-to-Garment) sorgt für Zuverlässigkeit und Energieeffizienz bei geringen Kosten. Davon können alle profitieren.
Epson P-Serie: In der Fotografie, dem Kunstdruck, dem professionellen Druck und dem Proofing-Bereich sind Großformatdrucke unentbehrlich. In diesen Bereichen sind sowohl Produktivität als auch höchste Qualität ein Muss.
Finishing-Geräte: Ob Schneideplotter, Laminator, Kalander, Transferpressen, Vorbehandlungsautomaten für T-Shirt-Druck, Holler Printing Solutions berät Sie gerne. Wir verkaufen nicht nur die Geräte, wir warten und bei Bedarf reparieren wir diese auch.
RIP-Software: Optimieren Sie Ihren Workflow durch professionelle RIP-Lösungen. Einfaches Drucken und Schneiden, organisierte Produktionsabläufe, Kostenübersicht, optimiertes Farbmanagement, weniger Tintenverbrauch, Pantone-Farbtreue und brillante Farben sind ein wichtiger Teil von RIP-Programmen.

<<zurück