Das war die Xfair 2015


Slider Javascript
x-media

Imaging als Sonderthema auf der Xfair 2019: Technologie und Anwendung nur für den Fotoprofi
Eigener Messebereich für den professionellen Fotobereich mit eigenem Rahmenprogramm
Im Laufe der Vorbereitungen zur diesjährigen Xfair hat sich auch ein zusätzlicher Themenschwerpunkte bzw. Side-Event auf der Xfair ergeben. So hat die Terminübersiedlung der Photokina vom Herbst ins Frühjahr auch Konsequenzen für einen Themenbereich, der bisher nur am Rande für die Xfair relevant war: die professionelle Fotografie, Imaging, samt Studiotechnik, Bildbearbeitung, Datenhandling. Bisher waren die Gmundner Fototage, zweijährig im März, der entsprechende Branchenevent. Mit der Übersiedelung der Photokina in den Mai sahen sich die Veranstalter der Gmundner Fototage aber außerstande, den Event weiter zu organisieren.

Mit 2017 endete somit eine 26 jährige Tradition die wir nun beabsichtigen fortzuführen. Bereits bei den ersten beiden Xfair-Veranstaltungen 2015 und 2017 waren professionelle Fotografen eine Besucherzielgruppe der Xfair. Denn die Digitalisierung auch der Fotografie hat für Fotografen und Fotostudios eine ganze Reihe von neuen Möglichkeiten geschaffen. Viele haben bereits professionelle Drucksysteme angeschafft und bieten eine Reihe von Druckdienstleistungen – vom perfekten Posterdruck über individualisiert bedruckten Geschenkartikel bis zu Textilien. Nicht verwunderlich, dass eine Vielzahl von Fotodienstleistern auf den Xfairs der vergangenen Jahre als Besucher anzutreffen waren. Und von vielen sind wir auch angesprochen worden, ob wir nicht mehr für diesen professionellen Bereich auf der Xfair tun könnten. Das tun wir hiermit!!!

Auf der 2019er Xfair ist also ein eigener Bereich - gleich in der Nähe des Eingangs und direkt an den Digitaldruck-Teil der Xfair anschließend - für den Bereich Fotografie reserviert. Alle Hardware-, Software- und Materialzulieferer für den professionellen Fotobereich sind eingeladen sich hier zu präsentieren. In einer eignen Lounge-Landschaft mit Speakers-Corner bietet sich für die Besucher Gelegenheit in gemütlicher Atmosphäre zu Networken und Knowhow austauschen. Natürlich wird dort auch für gratis Kaffee, Kuchen, Snacks und Erfrischungen gesorgt sein. Auch ein eigenes auf den Imaging- und Fotografiebereich abgestimmtes Konferenz- und Workshopprogramm – in Abstimmung mit den teilnehmenden Unternehmen – wird angeboten werden. Natürlich sind auch alle einschlägigen Verbände und Institutionen eingeladen, die Vienna Photodays zur Selbstdarstellung zu nutzen und sich in das Konferenzprogramm einzubringen.

Unterstützung für den Bereich Imaging und Fotografie bekommt die Xfair jedenfalls bereits von der Österreichischen Photographischen Gesellschaft mit Prof. Dr. Werner Sobotka als Präsident. „Mit der Einbindung des Bereiches Fotografie in das Gesamtkonzept der Xfair mit dem breiten Themenbogen von klassischem Druck, digitale Produktion bis zu Werbetechnik ergibt sich für den Besucher eine einmalige Gelegenheit sich einen kompletten Technologieüberblick zu verschaffen.“, betont er. Und Veranstaltungsleiter Rudolf Messer. „Natürlich steht den Besuchern des Fotobereiches auch das gesamte Rahmenprogramm und der Besuch all der anderen Highlights der Xfair offen“.

Jedenfalls wird auch 2019, wie bei den letzten beiden Xfairs, für vorregistrierte Besucher all das gratis sein. Der Besucher-Registrierungsbutton auf www.Xfair.at ist mit Jahreswechsel freigeschalten. Hier gibt es in der Folge auch laufend aktualisierte Infos zu den Vortragsthemen und dem Rahmenprogramm.