Eventpartner der Xfair 2017
Xfair 2017 - wir waren dabei!
Druckpartner
der Xfair 2017

Mediapartner
Österreich
Mediapartner
Deutschland
Mediapartner
International






Technologien und Anwendungen
Die Internationale
Print & Crossmedia Show
Wien, Marx Halle, 4. bis 6. April 2017
...in unterstützenden Kooperation mit dem Verband Druck & Medientechnik
... das war die Xfair 2017 in der Marx Halle

Hier geht's zur Fotogalerie
und zum Helikopter-Rundflug
durch die Stände der Xfair

x-media

CEE Wrap Masters auf der Xair: Erster Titel ging nach Italien
Erstveranstaltung war voller Erfolg ...und doppeltes Happy End für den Vizemeister

Zum ersten Mal fand in Österreich im Rahmen der Xfair ein Fahrzeugvollfolierungs-Wettbewerb, die CEE Wrap-Masters 2015, statt - und das, so der Moderator und Organisator des Wettbewerbes, Dirk Möbes, mit großem Erfolg. „Das Engagement der Crews vom Messeveranstalter MacksMedia und vom Wrap-Organisationsteam von MR Clipart, sowie die rückhaltslose Unterstützung aller Sponsoren haben dazu beigetragen, den Car Wrap-Event zu einem der Highlights dieser neuen Messe zu machen“. Fünf aufregende Wettbewerbsrunden über die 3 Messetage, maßgeblich unterstützt vom Hauptsponsor KPMF aus Großbritannien, haben dafür gesorgt, dass der Eventstand rund um die Uhr sehr gut besucht war.
Insgesamt haben sich 14 hochqualifizierte Carwrapper dem Wettbewerb gestellt, die am ersten Messetag die Vorrunden absolvierten. Am zweiten Messetag wurden in vier Runden die Finalisten gekürt. Alle Teilnehmer waren mit großem Ehrgeiz, aber freundschaftlichem Miteinander, bei der Sache. Bis in die Finalrunden am Freitag schafften es schließlich
• Robert Kasprzyk aus Polen
• Liza Lund aus Deutschland
• Traian Moldovan aus Österreich
• Marian Orban aus Italien
Nach tollen und sehr engen Matches qualifizierten sich schließlich Robert Kasprzyk und Marian Orban für das Finale, bei dem sich Marian Orban am Schluß durchsetzte und sich ab sofort CEE Wrap Master nennen darf. Wobei es sich bei dem Sieger einen absoluten Profi des Faches handelt. Der gebürtige Rumäne betreibt in L´Aquila in Mittelitalien mit WrappingStyle ein bekanntes Spezialunternehmen.
Ein ganz besonderes Happy End hatte der Wien-Besuch auch für den unterlegenen Zweiten der CEE Wrap Masters, Robert Kasprzyk aus Polen. Trotz Verbotes seines Chefs wollte er unbedingt an diesem Wettbewerb teilnehmen. Also hat er einfach gekündigt und ist trotzdem nach Wien gekommen. Trotz der mentalen Belastung, keine Arbeitsstelle mehr zu haben, kämpfte sich Robert von Runde zu Runde und am Ende des zweiten Tages hat er auf Grund seiner qualitativ hochwertigen Performance im Wettbewerb das Angebot erhalten, sofort bei einer Firma aus Wien anzufangen und dieses Angebot natürlich freudig angenommen.
Nicht weniger prominent und hochklassig war auch die Jury des Wettbewerbes besetzt. Dirk Möbes: „Dank ist auch den Juroren Rob Ivers aus den USA, Rocco Zippo aus der Schweiz sowie Chris O'Hagan vom Hauptsponsor KPMF, auszusprechen und alle Organisatoren und Teilnehmer freuen sich schon auf eine Wiederholung dieses tollen Wettbewerbes im Jahr 2017.“